Drucken

DSC 0003

Der neue Schützenkönig und Träger der Ehrenkette des Schützenvereins Esterau Holzappel heißt Walter Schupp. In Rekordzeit, nach knapp vier Stunden und nur rund zweihundert abgefeuerten Schüssen, holte Walter Schupp den von seinem Vorgänger Guido Pfützenreuter originell gestalteten Holzadler von der Stange.  

Auch wenn es wie immer beim Königsschießen nicht auf die letzte Präzision ankam, tüftelten die Titelkonkurrenten in Erwartung der nahenden Entscheidung an immer neuen Raffinessen, wie man dem Vogel am besten beikommen und seine Mitstreiter ausstechen könnte. Dass dabei auch mal ein Treffer auf dem Schnabel oder auf dem Schwanz landete, und nicht wie eigentlich vorgesehen, unterhalb der Gurgel, war der letztendlich vergebliche Versuch des jeweiligen Schützen, den Greif aus der Balance zu bringen. Erst mit einem konzentrierten Schuss auf den letzten noch stehengebliebenen Zipfel gelang es dem neuen Titelträger den Rumpf vom Kopf zu trennen und den Vogel von seinem Martyrium zu erlösen.


Der Königsfindung vorausgegangen war die Ermittlung der begleitenden Ritter. Hierbei konnten sich Volker Österreicher als linker und Alexander Rink als rechter Ritter durchsetzen.